Das Strel'sche Jahrhundert

1780: Das Anwesen "Neu Starkenberg" (400 ha) wird von der Strel'schen Handelskompanie erworben. Beginn der Bierproduktion.

1810: Anna Strele erhält von der französischen Besatzung das Ausserhauslieferungsrecht.

1847: Neubau des Sudhauses und der Kapelle. Ausbau der Landwirtschaft.

1879: Erbschaftskonkurs.